Schulbücher

In vielen Klassen der Unterstufe ist die Initiative des Elternbeirats, auf eigene Kosten einen zweiten Büchersatz anzuschaffen, der in der Schule gelagert werden kann und damit das oft viel zu hohe Gewicht der Schultaschen reduziert, umgesetzt worden. Schüler müssen auf diese Weise ihre Bücher nicht mehr mit sich herumtragen, sondern arbeiten mit einen Satz an Büchern in ihrem Klassenzimmer, mit einem weiteren Satz Bücher zu Hause.

Daraus entstanden Probleme in der Studierzeit der OGTS, da diese nicht im Klassenzimmer stattfindet und die Bücher damit nicht greifbar waren.

Damit auch in der OGTS mit den Schulbüchern gearbeitet werden kann steht uns ein eigener Satz Bücher zur Anfertigung der Hausaufgaben zur Verfügung.