So läuft die OGTS

Die Offene Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium Grafing wird an 4 Tagen der Woche (Mo – Do) für jeweils 3 Stunden (mit einer optionalen Zusatzstunde) angeboten.

Das Stundenraster, wie es von Montag bis Donnerstag angeboten wird:

  • Die Gruppen treffen sich um 12:50 Uhr (in der 7. Stunde) zu einem gemeinsamen Mittagessen, das gleitend in die Mittagsfreizeit bis 13:40 Uhr übergeht. Schüler, deren Unterricht erst nach der 7. Stunde (13:35 Uhr) endet, kommen einfach später dazu, haben dann ebenfalls 45 Minuten Freizeit und gehen um 14:25 Uhr in die Studierzeit. In der Mittagsfreizeit können die Kinder sportlichen Aktivitäten nachgehen oder im Gruppenraum Spiele machen oder in der Bibliothek lesen – immer von Betreuern angeleitet. (Die Teilnahme an dieser Phase ist Pflicht.)
  • Ab 13:40 (bzw. 14:25) Uhr folgt die Studierzeit, in der die Kinder in festen Gruppen in einem Klassenzimmer ihre Hausaufgaben erledigen und sich auf den nächsten Schultag vorbereiten. Die Teilnahme an dieser Phase ist Pflicht für alle OGTS-Schüler; Schüler, die „keine Hausaufgabe haben“, beschäftigen sich mit Schul-Materialien oder werden beschäftigt. Die Betreuer beaufsichtigen und unterstützen die selbstständige Anfertigung der Hausaufgaben, geben aber keinen Nachhilfeunterricht.
    Die Studierzeit erfordert Reife und Eigeninitiative des Schülers; die Betreuer können nicht in jedem Fall dafür sorgen, dass alle Hausaufgaben auch tatsächlich angefertigt werden.
  • Nach einer kurzen Pause um 14:25/15:10 Uhr können die Schüler entweder ihre Hausaufgaben fertigstellen oder, angeleitet von Betreuern, sportlich oder ruhig ihre Freizeit verbringen, oder an einem der Wahlkursangebote der Schule teilnehmen. 
  • Die OGTS endet um 15:55 Uhr..

 Weitere Informationen zu Anmeldung, Teilnahme und Ablauf der Offenen Ganztagsschule

  • Die Regularien der Offenen Ganztagsschule werden vom Kultusministerium vorgegeben und sind daher nur sehr bedingt modifizierbar.
  • Schüler müssen mindestens 6 (Zeit-)Stunden angemeldet werden, was zwei Nachmittagen entspricht. Nachmittagsunterricht oder Wahlkurse werden dabei eingerechnet.
  • Die Anmeldung ist verbindlich!
    Für ein angemeldetes Kind besteht in gemeldetem Umfang Anwesenheitspflicht während des gesamten Schuljahres entsprechend dem normalen Schulunterricht. (Sie können Ihr Kind von der OGTS genauso wenig abmelden, wie Sie es von Erkunde oder Mathematik abmelden können.)
  • Befreiungen: In begründeten Fällen und nach schriftlichem Antrag entsprechend dem üblichen Verfahren („grüner Zettel“) kann Ihr Kind ausnahmsweise für einen Nachmittag von der OGTS befreit werden.
  • Krankmeldung: Bitte schriftlich oder per Email (info@gymnasium-grafing.de) ausschließlich an das Sekretariat des Gymnasiums Grafing.
  • Die Offene Ganztagsschule ist kostenlos; (außer Mittagessen).
  • Die Offene Ganztagsschule wird Montag bis Donnerstag von 12.50 Uhr bis 15.55 Uhr angeboten und umfasst jeden Tag Mittagessen, Freizeit und Studierzeit.
    Am Freitag wird keine Offene Ganztagsschule angeboten.
  • Es ist nicht möglich, dass Schüler, die Bus oder S-Bahn erreichen wollen, die OGTS früher verlassen. Die OGTS ist ein schulisches Angebot mit Anwesenheitspflicht entsprechend dem normalen Schulunterricht.
    Es ist nicht möglich, die OGTS „unter der Zeit“ zu verlassen, weil dadurch zuviel Unruhe in die Gruppe kommt und weil – genau wie im Schulunterricht auch – Aufsichtspflicht und Verantwortlichkeiten ansonsten ungeklärt wären. Die OGTS kann, entsprechend der Anmeldung, nur zu festen Stundenwechsel-Zeiten verlassen werden. 
  • Eine Anmeldung zur Offenen Ganztagsschule mit verbindlicher Meldung der belegten Stundenzahl erfolgt gleichzeitig mit der Schulanmeldung (Mitte Mai). Die Einteilung, an welchen Nachmittagen die angemeldeten Stunden genommen werden, erfolgt nach Schuljahresbeginn.
  • Die OGTS findet immer statt!
    Auch bei ausnahmsweise früherem Unterrichtsschluß um 12.05 Uhr (Konferenzen, Wandertag, Hitzefrei, etc.) wird verlässlich eine OGTS angeboten; mit Anwesenheitspflicht für die gemeldeten Schüler!
  • Schüler, die in der 7. Stunde, also während des gemeinsamen Mittagessens, Unterricht haben, können anschließend noch kurz in der Mensa essen oder ein mitgebrachtes Essen während der Freizeit-Phase zu sich nehmen.